Freiwilligen-Agentur Leipzig organisiert den etwas anderen Betriebsausflug - KPMG-Mitarbeitende sind ehrenamtlich in drei Einrichtungen im Einsatz

Am 19. September 2016 werden sich zahlreiche Mitarbeitende des Leipziger KPMG- Standorts ehrenamtlich engagieren. Schon zum zweiten Mal organisiert die Freiwilligen-Agentur Leipzig als Mittlerin die vielseitigen Einsatzorte in Leipziger Einrichtungen.

Die Mitarbeitenden des Unternehmens stellen an diesem Tag anderen Menschen ihre Zeit und Arbeitskraft unbürokratisch zur Verfügung. Im Gegenzug erhalten sie Einblicke in Lebensbereiche, die sich von ihrem gewohnten Berufsfeld deutlich unterscheiden. An drei Einsatzstellen werden die Mitarbeitenden der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in diesem Jahr tatkräftige Unterstützung leisten.

In einer Gemeinschaftsunterkunft der Pandechaion - Herberge e.V. kommt ein Teil der Mitarbeitenden in der Pflege des Außenbereichs zum Einsatz und wird für und mit den BewohnerInnen eine Grünfläche als Fußballplatz herrichten. Ein Ausflug ins Leipziger Neuseeland steht für eine weitere Gruppe auf dem Programm: gemeinsam mit den geistig und mehrfach behinderte BewohnerInnen des Ev.-Luth. Diakonissenhauses in Borsdorf unternehmen die freiwilligen HelferInnen eine erlebnisreiche Tour zum Markkleeberger See. Schließlich wird eine weitere Gruppe des KPMG-Kollegiums eifrig bei der Annahme und Sortierung von eingegangen Spenden in der Sachspendenzentrale in Leutzsch aushelfen.

Die Freiwilligen-Agentur Leipzig ist erfahrener Partner für die Organisation von Social Events, Team Building- Maßnahmen und sozialen Betriebsausflügen. In Absprache mit den Unternehmen und Einrichtungen wählt die Freiwilligen-Agentur Leipzig soziale Projekte aus, bei denen unbürokratische, persönliche Hilfe nötig ist und in Teams viel Gutes an einem Tag geschafft werden kann.

Sie sind herzlich eingeladen, über den „Social Day“ am 19.09.2016 in Leipzig an folgenden Einsatzorten zu berichten (wir bitten um Anmeldung):

Projekt 1: Pandechaion - Herberge e.V., GU Zweenfurther Str. 21, 04318 Leipzig
Projekt 2: Ev.-Luth. Diakonissenhaus Borsdorf, August-Bebel-Str.8, 04451 Borsdorf, Ausflug
Projekt 3: Straßenbahnhof Leutzsch, Rathenaustraße 23A, 04179 Leipzig

Pressekontakt:
Judith Heese
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0341.1494728

Veranstaltungshinweis
Flüchtlingen den Weg in ein normales Leben weisen – Wie werde ich „IntegrationslotsIn“? - Kooperationspartner der Integrationsstelle der Freiwilligen-Agentur Leipzig e. V. stellen sich vor

01. September 2016, 17:00 Uhr, Freiwilligen-Agentur Leipzig

Sie wollen sich im Bereich Flüchtlingshilfe ehrenamtlich engagieren?
Im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements treffen interessierte Freiwillige immer wieder auf Begriffe wie MentorIn, PatIn, LotsIn. Was bedeutet dies genau? Wie unterscheiden sich die Aufgaben und Begegnungen?

Die Freiwilligen-Agentur Leipzig will mit regelmäßigen Veranstaltungen für Freiwillige und Engagierte im Bereich Flüchtlingshilfe/ Migration dazu aufklären. Den Auftakt bildet unser Informationsnachmittag zum Thema „Was ist ein Integrationslotse?“. Wir verstehen uns als Ansprechpartnerin und Vermittlerin zwischen dringendem Bedarf der Einrichtungen, Vereine und engagierten BürgerInnen, die helfen wollen und oft nicht wissen, wo und wie ihre Unterstützung gebraucht wird.

Dazu haben wir am Donnerstag, den 01. September 2016 ab 17:00 Uhr Franziska Stürmer, Ehrenamtskoordinatorin der Flüchtlingshilfe Leipzig vom Malteser Hilfsdienst e.V. eingeladen in unserer Geschäftsstelle ausführlich das Projekt „Integrationslotse“ vorzustellen und zusammen mit der Integrationsstelle der Freiwilligen-Agentur Leipzig detailliert und individuell zu beraten.

 

Wir laden jeden herzlich ein, vorbeizukommen und sich bei uns zu informieren.