Ausgewählte Angebote für Freiwillige

Hier finden Sie einige ausgewählte Angebote für suchende Freiwillige.

Dies ist nur ein kleiner Abriß unser ca. 500 Angebote aus ca. 250 gemeinnützigen Vereinen.

Alle öffentlichen Angebote können Sie sich in unserer Datenbank anschauen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit geziehlt nach Ihren Wünschen ein Angebot zu finden.

Im Auftrag der Stadt Leipzig: Unterbringung wohnungsloser Frauen nach Sächs. Polizeigesetz.

Was ist zu tun?
Mithilfe bei Betreuung obdachloser Frauen; Begleitung zu Ämtern, Mithilfe bei Bewirtschaftung des Hauses und kleinen Gartens zum Teil unter Mitwirkung der Frauen.

Voraussetzung:
Betreuung, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, gärtnerische Tätigkeiten

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Übernachtungshaus für wohnungslose Frauen, Tel.: 0341 - 5852413, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Vordergrund der Arbeit stehen: Bildung von Kooperationsstrukturen, Förderung und Vermittlung von künstlerischem und kulturellem Austausch sowie sozialer Kinder- und Jugendarbeit, darüber hinaus, kritisch auf sozialräumliche Entwicklungen hinweisen.

Was ist zu tun?
Sie sind zuständig für die Koordination der Künstler und Akteure im Rahmen des Stadtteilfestes auf der Karl-Heine-Straße.

Voraussetzung:
Es sind alle Kenntnisse erwünscht, die ein kulturelles und planvolles Arbeiten im Stadtteil vereinfacht; Führerschein (kein muss); Fremdsprachen sind immer gut; Engagement zählt und das Einbringen von Ideen

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Westbesuch e.V., E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist zu tun?
Beschäftigung der Klienten im Freizeitbereich, Mitarbeit in der Imbissküche, Begleitung

Voraussetzung:
Kontaktbereitschaft zu den Klienten

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Herr Spitzner, Tel.: 0341 - 123-4504, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist zu tun?
Beratung von Senioren bzgl. Fragen zum Computer

Voraussetzung:
Einfühlungsvermögen, kommunikative Fähigkeiten, selbstständiges Arbeiten, versierter Umgang mit Computer

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Herr Weise, Tel.: 0341 - 35 05 51 14, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist zu tun?
Grundschulkinder aus der Sportgrundschule abholen und in die Trainingsstätte bringen. Diese Tätigkeit ist für alle Wochentage (Mo.-Fr.) notwendig.

Voraussetzung:
Führerschein, Kontaktfreude, Deutsch fließend

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Frau Zimmerling, Tel.: 0341 - 211 08 09, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprachförderung und Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache für Kinder mit Migrationshintergrund und/oder Kindern, die sprachliche Unterstützung benötigen, im engen Kontakt mit den Erzieherinnen.

Was ist zu tun?
• praktische Anwendung der deutschen Sprache (Sprachkompetenz) in erzählorientierten Kontexten

• Arbeit in kleinen Gruppen (einmal wöchentlich)

• Sprachspiele mit alltagsrelevanten Problemstellungen

• kindgerechte Aktionen zur Förderung sprachlicher und sozialer Kompetenz

• Nutzung von Liedern, Reimen und sprachförderlichem Material (Bildkarten, Handpuppen, Kinderbücher, Erzähltheater, Geschichtensäckchen u.v.m.)

Voraussetzung:
Kreativität, Freude und Eigeninitiative bei der Arbeit mit Kindern,
Motivation zur Arbeit mit Vorschulkindern (i.d.R. ab 3-6 Jahren),
Bereitschaft zur Hospitation in bereits bestehenden Gruppen und Begeisterung am Dazulernen im Bereich Sprachförderung

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Frau Hanke, Tel.: 0341 90980663, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele aktive, ältere Menschen setzen sich bereits für jüngere ein, etwa als Lesepaten für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund. An diese positiven Ansätze soll angeknüpft und die Integration geflüchteter Menschen unterstützt werden.

Patenschaften werden freiwillig, unentgeltlich, nach Interessenlage und eigenen Möglichkeiten geschlossen.

Inhalte können sein:
- Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache
- Freizeitgestaltung
- Orientierungshilfe in der neuen Umgebung (Stadtbesichtigung, Einkaufsmöglichkeiten, Erkundung von Schulen, KiTas, Spielplätzen)
- Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen
- Erläuterung von Dokumenten und Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
- Unterstützung bei der Suche nach einer Wohnung, einem Ausbildungs- Arbeits, oder Praktikumsplatz

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Frau Anne Lietz, Tel.: 0341 125 792 10, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Team von INSPIRATA - Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.

… sucht Unterstützung bei Malertätigkeiten! Nachdem die Einrichtung durch die MDR-Sendung „Mach dich ran“ mit einer Streich-Aktion unterstützt wurde (http://www.inspirata.de/inspirata-mit-tagesaufgabe-bei-mach-dich-ran), ist sogar noch Farbe für weitere zu malernde Räume vorrätig. Das vorhandene Material soll für die Ausstattung weiterer Räumlichkeiten genutzt werden: dafür wäre ein ehrenamtlicher Team-Einsatz eine große Hilfe! Die Unterstützer würden einen sichtbaren Beitrag in dem gemeinnützigen Bildungszentrum leisten!

Talentierte und interessierte ehrenamtliche Helfer sind gern gesehen, um z.B. Exponate, Ausstattung und Räumlichkeiten zu reparieren, säubern und pflegen.

Über einen langfristigen Einsatz sind wir dankbar, aber auch über jeden anderen zeitlich begrenzten Einsatz würden wir uns riesig freuen.

Besuchen Sie die INSPIRATA oder informieren Sie sich!

Kontaktmöglichkeiten:
INSPIRATA - Zentrum für mathematisch-naturwissenschaftliche Bildung e.V.
Deutscher Platz 4 | 04103 Leipzig, Eingang G, 3. Etage
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(0341) 35572923

Ziel der Einrichtung:
Bewusstseinsbildung und Projekte für Denkmalschutz, Denkmalpflege und Handwerk; Erhalt, Pflege und Sanierung von Baudenkmalen; finanzielle Unterstützung

Was ist zu tun?
Haushaltsplanung, Verwaltung Vermögen; Buch- und Kontoführung; Einziehung Mitgliedsbeiträge; Jahresabschluss und Versicherungswesen

Voraussetzung:
Umgang mit PC + Office-Software
Erfahrung mit Finanzen +  Steuerrecht

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Frau Isa Kadric, Tel.: 0341 24801891, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Einmal wöchentlich bietet die "Kellerei" eine Backwerkstatt an. Kinder und Jugendliche wollen dabei neue Rezepte kennenlernen, Erfahrung in der Zubereitung von Lebensmitteln sammeln und selbständiges, planmäßiges Handeln schulen. Am Ende wird gemeinsam gegessen.

Was ist zu tun? Unterstützung der Sozialpädagogin beim Backen: Auswählen der Rezepte, Einkauf der benötigten Zutaten, Anleitung der Kinder und Jugendlichen bei der Zubereitung, Decken und Abräumen der Tische gemeinsam mit den Kindern.

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Frau Belinda Kullrich, Tel.: 0176 72487876, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist einer der größten karitativen Dienstleister in Deutschland und betreut Geflüchtete seit über 20 Jahren. Mit dem Projekt "Integrationslotse" initiieren die Malteser einen ehrenamtlichen Dienst, bei dem die "Lotsen" die neuen Nachbarn in ihr Umfeld integrieren, Geflüchtete bei ihren ersten Schritten in Deutschland unterstützen und soziale Teilhabe fördern.

Was ist zu tun?
Anlegen von Beeten, Gestaltung der Grünanlagen der Gemeinschaftsunterkünfte, interkultureller Austausch

Voraussetzung:
Offenheit und Neugier

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Frau Franziska Stürmer, Tel.: 0171 3591588, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir suchen eine Person mit viel Herz und geschickten Händen, der es Spaß macht, eine kleinen Gruppe (6-10 Klienten) von psychisch belasteten Menschen bei kreativer Beschäftigung mit Holz, Bambus, Papier und anderen Materialien zu unterstützen, und bei der Herstellung von Dekorationen, Spielzeug oder bei kognitivem Training anzuleiten. Darüber hinaus kann Interesse für Backen oder Kochen nicht schaden. Auch für die Verwirklichung eigener guter Ideen ist viel Spielraum gegeben.

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Herr Thomas Rücker, Tel.: 0341 912 83 17, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Patientenführsprecher werden auf der rechtlichen Grundlage des Sächs.PsychKG §4 öffentlich für je max. 5 Jahre bestellt. Sie sind konstante Ansprechpartner für stationäre Patienten/Angehörige bei Beschwerden/Problemen auf der Station, hinterfragen z.B. Behandlungen, Fixierungen und Zwangsmaßnahmen. Dazu gehen sie etwa 1x wöchentlich auf ihre Station und sprechen mit Patienten und Personal. Akut könnten auch Extratermine nötig werden. Einmal monatlich treffen sich alle Patientenführsprecher im Durchblick e.V. zum Erfahrungsaustausch.

Was ist zu tun?
Patientenführsprecher prüfen Wünsche und Beschwerden der Patienten und beraten diese. Bei Bedarf vermitteln sie zwischen Patienten und Mitarbeitern der Einrichtung. Sie haben Zugang zu allen Patienten zu bekommen. Bei erheblichen Mängeln, denen nicht in angemessener Frist abgeholfen wird, kann die Klinikleitung oder die Besuchskommission informiert werden.

Voraussetzungen:
- nach Möglichkeit eigene Erfahrungen mit psychischer Erkrankung (auch als Angehörige)
- Interesse an einer menschlichen Psychatrie; rechtliche Kenntnisse können erworben werden

Neugierig geworden?
Dann melden Sie sich bitte bei: Frau Katja Fardun, Tel.: 0341 14061417, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Freiwilligen-Agentur Leipzig, Tel.: 0341 - 149 47 28, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!